Schlechtwetter-Tipps: Gut vorbereitet für Regentage

Selbst in Zermatt mit über 227 Tagen Sonnenschein kann es vorkommen, dass das Wetter launisch ist und sich nicht immer von seiner besten Seite zeigt. Damit ihr gewappnet seid, lest weiter.

In Zermatt soll es gemäss Meteorologen bis zu 62 Prozent Sonnenscheindauer pro Jahr (= ca. 227 Tage) geben. Damit sind wir in der Schweiz auf Platz 1 und es lohnt sich definitiv eine Sonnenbrille und -creme im Gepäck mitzunehmen.
Aber eben, die fehlenden Prozente lassen darauf schliessen, dass es wohl auch noch etwas anderes als nur Sonnenschein geben kann und es auch mal schlechtes Wetter mit Regen, Wind und ohne Matterhornsicht gibt.

Klar, wer dem Motto treu bleibt «Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung» kann auch an solchen Tagen Outdoor Aktivitäten nachgehen. So ein regnerischer Tag kann durchaus erfrischend sein oder, wenn die Regen- und Nebelwände vorbeiziehen speziell und mystisch. Selbstverständlich ist bei richtigen Gewittern aber Vorsicht geboten.

Wer doch lieber auf der trockenen Seite bleiben möchte, soll unbedingt weiterlesen und vielleicht ist ja der eine oder andere Vorschlag dabei, welcher euch zusagt.

Schlechtwetter-Alternativen

Matterhorn Museum – Zermatlantis

Und jetzt nicht einfach diesen Tipp überspringen, weil hier Museum steht. Ich verspreche euch, Zermatlantis ist ein Museum der besonderen Art. Man taucht ein in vergangene Zeiten vor rund

150 Jahren, als Zermatt noch nicht der berühmte Tourismusort war. In einzelnen Holzhäusern gibt es viel zu entdecken: das Originalseil der Matterhorn Erstbesteigung, das Leben der damaligen Bauern mit Wohnraum, eine Alpkäserei und vieles mehr. Eine Art Freilichtmuseum aber halt unterirdisch.

Museum Zermatt Matterhorn
Ausstellungschalet im Matterhorn Museum © Emanuel Ammon

Shopping – Souvenirs, Schokolade, Bäckereien

Neben den zahlreichen Boutiquen, Sportgeschäften und Uhrengeschäften lohnt sich auch ein Besuch in den kleineren Shops und Bäckereien. Vielleicht findet sich hier noch das eine oder andere Souvenir für die Familie Zuhause. Geheimtipps: Feinste Schokolade in Matterhorn-Form, Sackmesser mit selbstgewählter Gravur, Brotspezialitäten und vieles mehr.

Baeckerei Fuchs in Zermatt mit Matterhorn Schokolade
Das Souvenir der anderen Art – Schokolade in Matterhorn Form © Bäckerei Fuchs

Escape Room

Seit letztem Winter hat Zermatt ein neues, spannendes Angebot. In drei verschiedenen Themenräumen des Escape Rooms gilt es innert 90 Minuten knifflige Aufgaben und Rätsel zu lösen. Gefragt sind logisches Denken, Geschicklichkeit und Teamgeist.

Escape Room in Zermatt
Wer schafft es in 90 Minuten alle Rätsel zu lösen? ©Escape Room

«Zooom the Matterhorn» auf dem Gornergrat

Auf den ersten Blick lohnt sich ein Ausflug auf den 3’089 Meter hohen Gornergrat bei Schlechtwetter nicht. Doch seit 2021 wartet hier die neue multimediale Erlebniswelt “Zooom the Matterhorn”  in der ehemaligen Talstation der Hohtälli-Bahn, die sich neben dem Kulmhotel befindet – und die hat sich seither zu einem echten Highlight auf dem Gornergrat verwandelt.

Der Name ist dabei Programm: In drei Zoomstufen lässt sich die alpine Landschaft und das Matterhorn entdecken. Digitale Periskope bieten eine Möglichkeit, die Umgebung von ganz nahe zu betrachten. Ein immersives 3D-Kino zeigt die vier Jahreszeiten in Zermatt auf eine neue Art und Weise. Und nicht zuletzt lässt sich mit 3D-Brille in einem schwebenden Sessel ein Gleitschirmflug rund ums Matterhorn geniessen. Die Ausstellung ist eine faszinierende Ergänzung des Besuchs auf dem Gornergrat und bietet ganz neue Blickwinkel auf die eindrucksvolle Bergwelt.

Zooom the Matterhorn auf Gornergrat
Zooom the Matterhorn auf Gornergrat ©Gornergrat Bahn

Wellness & Spa

Zermatt bietet ein vielfältiges Angebot für Entspannungssuchende. Die modernen Wellnesslandschaften sind eine Wohlfühloase für Körper und Geist mit Jaccuzzi, Bäder, Massagen, Whirlpools, Sauna und vielem mehr. Auch externe Gäste haben teilweise die Möglichkeit die Wellness & Spa’s der Hotels zu besuchen.

Wellness Bereich in einem Hotel in Zermatt
Gemütliches Entspannen © Parkhotel Beau Site

Einkehr in ein gemütliches Café

Entlang der Bahnhofstrasse warten zahlreiche gemütliche Cafés zur Einkehr. Wer sich einen Platz am Fenster ergattern kann, hat die Möglichkeit draussen auf der Strasse das Geschehen zu beobachten und dabei einen Kaffee, ein Stück Kuchen, einen Cupcake, oder Snack zu geniessen. Einige der Cafés haben gleichzeitig auch einen Shop, in denen sie selbst hergestellte Produkte wie Konfitüren, Schokolade, Naturprodukte und vieles mehr anbieten. Ein paar Tipps: Le Petit Royal, das Atelier Grandsire, die Bäckerei Fuchs und viele mehr.

Gemütliche Cafés mit hausgemachten Angeboten © Homemade Café & Shop

Schatzsuche auf den Spuren der Piraten

Seit anfangs August gibt es für Familien ein neues Abenteuer. Mithilfe einer Schatzkarte geht es im Dorf auf Schatzsuche. Elf Posten warten darauf entdeckt zu werden. Wer das richtige Lösungswort herausfindet, erhält am Ende ein Geschenk. Karte und Eintritt können beim Tourismusbüro bezogen werden.

Ausfluege fuer Familien
Spiel und Spass für die ganze Familie © Pascal Gertschen

War noch kein passender Tipp dabei? Dann empfehlen wir euch folgenden Link: www.zermatt.ch/dorferlebnisse/Indoor-Schlechtwetter-Alternativen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You May Also Like