Jahrelange Gäste in Zermatt werden ausgezeichnet!

Ausgezeichneter Gast zwischen mir und dem Vorstand
Nach der Übergabe der Medaille und Geschenke machen wir gemeinsam ein Foto als Erinnerung. © Victor Cortes
Zermatt hat sehr viele wiederkehrende Gäste. Manche kommen seit Generationen. Mit einer Ehrung bedankt sich Zermatt Tourismus bei den Gästen für ihre langjährige Treue.

Nicht ohne die Zermatter Tracht

Ich als Ehrendame in der Zermatter-Tracht. © Victor Cortes

Um 17.00 Uhr trete ich in die Lobby des Grand Hotel Zermatterhof ein und mache mich für die Zeremonie bereit – ich freue mich schon sehr auf die Gäste!
Wie immer hängt die schöne von Hand gestickte Zermatter Tracht im Umkleideraum bereit. Schnell wird es ruhig – der Tagestrubel, das niemals endende Klingeln des Telefons – alles ist jetzt aus dem Sinn.

Für mich ist das Anziehen der Tracht zur Tradition geworden, die ich wöchentlich pflege. Tradition ist auch unser jährlich stattfindendes Folklore Festival, da gibt es unzählige Trachten aus der ganzen Schweiz zu sehen. Sobald die Tracht sitzt, kann dem festlichen und freudigen Abend der Gästeehrung nichts mehr im Wege stehen.





Die Treue zum Matterhorn-Dorf wird belohnt

Mit dieser Tracht erkennen mich die Gäste sofort und die Freude, so empfangen zu werden, ist gross.

Es ist jetzt 17.30 Uhr: Alle Gäste, sowie auch der Kurdirektor, sind da – die Gästeehrung kann beginnen. Bei der Gästeehrung werden nicht nur simpel die Namen aufgerufen und die Personen ausgezeichnet: Wir möchten uns für solch treuen Gäste Zeit nehmen!

Auch gegen den knurrenden Magen ist vorgesorgt, denn der Walliser Apéro ist bereits auf allen Tischen verteilt.

Ganz so leicht vergeben wir, die goldene mit dem Matterhorn verzierte Medaille, nicht. 😉 Die Ehrengäste müssen noch eine letzte Hürde meistern. Denn langjährige Stammgäste müssten doch eigentlich mit dem Ort, dem Tourismus und der Geschichte vertraut sein. Deshalb prüfen wir sie, stellen einige Fragen und möchten erfahren, wie viel Wissen die Gäste während all den Jahren über die Destination angesammelt haben. Da kommen viele Erinnerungen hoch, denn manche reisen gar seit mehreren Generationen in unsere Bergwelt. Da fliessen durchaus Tränen, wodurch die Stimmung positiv emotional geladen ist.

Die Medaillen vorbereitet auf unserem «Ehren-Kissen». © Victor Cortes

Wir werden auch geprüft!

Manchmal kommt es vor, dass die Gäste sogar uns prüfen wollen, dann stellen sie mir oder dem Kurdirektor eine Frage.

Eine, an die ich mich erinnern mag, ist:

“Wie teuer war der Skipass in den 90ern?”

Voller Vertrauen überlasse ich das Antworten dem Kurdirektor, Daniel Luggen, und mit seiner Schätzung von CHF 140.- ist er gar nicht so weit daneben.

Nach all den Fragen und Geschichten haben sich die Ehrengäste die Medaille nun wirklich verdient. Als Souvenir an den Abend lassen wir ein stolzes sowie professionelles Foto mit dem Gast und den Beherbergern knipsen. Die Fotos können die Gäste am Folgetag online herunterladen.

Ausgezeichneter Gast zwischen mir und dem Vorstand
Nach der Übergabe der Medaille und Geschenke machen wir gemeinsam ein Foto als Erinnerung. © Victor Cortes

Die Medaille ist aber nicht das Einzige, was wir dabeihaben. Denn jeder Stammgast erhält darüber hinaus zwei Gutscheine. Einen für das 150-Jahr-Jubiläumsbuch und einen mit dem Download-Foto-Link, um sein Foto herunter zu laden. Anschliessend stossen wir gemeinsam auf die spannenden Erlebnisse rund um Zermatt an.

Sobald die Zeremonie zu Ende ist, verstaue ich meine Tracht wieder in der Garderobe und verlasse das Grand Hotel Zermatterhof mit einem Lächeln in die belebte Bahnhofstrasse. Somit geht ein schöner, lustiger sowie emotionaler Abend zu Ende.

Wie wird man Ehrengast?

Die Gästeehrung führen wir ab einer Person durch. Anmelden kann man sich, wenn man schon seit mindestens 20 Jahren seine Ferien als Gast in Zermatt, Täsch oder Randa verbringt. Für ganz Ehrgeizige lohnt es sich nach 40, sowie auch nach 50 Jahren, nochmals anzumelden. Denn die Medaillen werden immer grösser und ab 50 Jahren erhält man sogar eine Urkunde sowie ein Geschenk.

Um zu wissen, was das Geschenk ist, besucht weiterhin fleissig Zermatt, denn dies werde ich euch hier nicht verraten. Wir wahren nämlich das Geheimnis des Geschenkinhaltes 😊. In diesem Sinne – auf viele weitere Jahre Ferien in Zermatt!

Kommen auch Sie seit mindestens 20 Jahren nach Zermatt? Dann melden Sie sich doch gleich hier für die Ehrung an. Hier gehts zur Anmeldung!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You May Also Like