Menschen am Fusse des Matterhorns – Ljilijana Bujas: Pistenpatrouilleurin

Angaben zur Person:

Name: Ljilijana Bujas
Beruf: Pistenpatrouilleurin
Tätig auf diesem Beruf seit: 2001
Aktueller Betrieb: Zermatt Bergbahnen AG seit 2002

Ein Leben als Pistenpatrouilleurin:

Ljilijana Bujas mit dem Rettungsschlitten
© Zermatt Bergbahnen AG

Was machst du beruflich?
Ich bin Pistenpatrouilleurin im Gebiet Matterhorn glacier paradise. Zu meinen Hauptaufgaben gehört es die Pisten im Gebiet Süden für die Wintersportler vor Gefahren zu sichern. Dazu gehört unter anderem das Montieren der Sicherheitsnetze und Absperrungen oder die Markierung und Signalisierung der Pisten. Weiter kümmern wir uns um die Lawinensprengungen, dass nicht plötzlich eine Lawine über die Pisten rollt. Diese Sprengungen machen wir per Helikopter, mit dem Sprengmast oder zum Teil auch von Hand. Eine letzte aber wichtige Aufgabe ist die Erstversorgung und Betreuung der Verletzten bei Unfällen. 

Warum liebst du deinen Job, was macht ihn aus?
Am meisten liebe ich an meinem Job, dass ich den ganzen Tag draussen in der Natur verbringen kann. Ich bin sehr gerne dem Wind und Wetter ausgesetzt. Da ich immer in Bewegung bin, bleibe ich fit und der Job ist sehr abwechslungsreich. Ausserdem helfe ich gerne anderen Menschen, was mir bei diesem Job sehr zu Gute kommt.

“Habe ich mich auf gut Glück in Zermatt beworben…”

 

Warum genau Zermatt?
Ich habe davor im Goms gearbeitet. Als das Skigebiet dort jedoch schliessen musste, habe ich mich auf gut Glück in Zermatt beworben und bin somit per Zufall in Zermatt gelandet.

Was ist dein nächstes grosses Projekt, oder welches Projekt hat für dich eine spezielle Bedeutung?
Im Moment ist sicher die Hauptaufgabe das Gebiet Matterhorn glacier paradise für den Skifahrer vorzubereiten und wenn der Schnee kommt, immer mehr Pisten zu öffnen. Die Sicherung und Markierung der Pisten bedeutet ein ziemlich grosser Arbeitsaufwand. Wenn das Gebiet mal komplett offen ist, geht es dann darum, während dem Winter den sicheren Skibetrieb aufrecht zu erhalten.

“Einmal Zermatt, immer Zermatt”

Was machst du in deiner Freizeit in Zermatt?
Ich gehe sehr viel laufen in den Bergen. In der Natur kann ich am besten entspannen. Im Winter bin ich auch sehr gerne auf den Skiern unterwegs. Zwischendurch liebe ich es auch, einfach mal nichts zu tun und die Seele baumeln zu lassen.

Was sollte jeder, der Zermatt besucht, gesehen oder erlebt haben?
Eine Fahrt mit dem Matterhorn glaicer ride ist sehr zu empfehlen. Natürlich muss man auch das Matterhorn und die umliegende Natur gesehen haben. Ich bin auch ein grosser Fan des Skigebiets und fahre gerne hinunter Richtung Cervinia.

Zermatt ist für mich…
… einmal Zermatt, immer Zermatt…

(Visited 790 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *