Menschen am Fusse des Matterhorns – Max Mennig: Koch und Gastwirt

Angaben zur Person:

Name: Max Mennig
Beruf: Koch und Gastwirt
Tätig auf diesem Beruf seit: 1967
Aktueller Betrieb: Restaurant Zum See, Zermatt

Ein Leben als Koch und Gastwirt:

Was machst du beruflich?
Ich bin seit 50 Jahren in der Gastronomie als Koch tätig und führe mit meiner Frau Greti und meinem Sohn Markus und seiner Frau Marion das Restaurant Zum See.

Warum liebst du deinen Job, was macht ihn aus?
Kochen ist meine Leidenschaft. Damit kann ich vielen Menschen eine Freude bereiten. Die vielen Begegnungen mit unseren Gästen sind eine Bereicherung und bringen viel Abwechslung in meinem Alltag.

“Ich träume von einer Weltreise”

Warum genau Zermatt?
Nach diversen beruflichen Wanderjahren in der Schweiz wollte ich einmal am Fusse des Matterhorns arbeiten und Skifahren und bin hier geblieben, und das seit 42 Jahren.

Was ist dein nächstes grosses Projekt, oder welches Projekt hat für dich eine spezielle Bedeutung?
Mein nächstes grosses Projekt ist, meinen nächsten Lebensabschnitt – die Pension – zu organisieren. Ich träume von einer Weltreise und mit meinen Enkelkindern mehr Zeit zu verbringen.

“Ich schätze in Zermatt die Natur, die Berge und die gute Luft”

Was machst du in deiner Freizeit in Zermatt?
Früher ging ich gerne bergsteigen und wandern, heute ist golfen und reisen meine neue Lieblingsbeschäftigung.

Was sollte jeder, der Zermatt besucht, gesehen oder erlebt haben?
Der schöne Weiler vom Zum See mit seinem Restaurant. Außerdem sollte jeder mal unsere feine Cremeschnitte probieren.

Zermatt ist für mich…
HEIMAT, hier bin ich seit 1976 Zuhause. Ich schätze die Natur, die Berge und die gute Luft.

(Visited 763 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *