Teil 2: Sunnegga-Trail im Bau

Den perfekten Mountainbike-Trail zu bauen, der für Anfänger funktioniert, sicher ist und auch den Fortgeschrittenen Fahrern Spaß macht, ist keine einfache Sache. Dabei kommen auch Faktoren wie das Gelände und nachhaltiges Bauen zum Tragen, wie der Trailbauer Michel Wipf im Video erklärt.

“Know-How lokal verankern”

Wenn man die Parallelen zum Wintersport zieht, würde das heissen, dass eine blaue Piste für Profis interessant wird und dennoch den Einsteigern die Möglichkeit gibt sich an den Sport heranzutasten. Die Trailbau-Crew, wie sie in der Szene genannt wird, hat also eine schwierige Aufgabe zu bewältigen. Dazu kommt noch, dass die Crew sich innerhalb kürzester Zeit die Techniken zum Bau einer solchen Strecke, unter Einbezug externer Experten, angeeignet hat. Bei der Equipe der Gemeinde setzt man nämlich auf lokale Arbeiter, die in der Bike-Szene in Zermatt aktiv sind. Damit will man das Know-how in Zermatt erarbeiten und langfristig erhalten.

Diddie Schneider, als gestandener Trailbauexperte und Erfinder des modernen Flowtrail-Konzeptes, begleitet die Crew aber mit seinen Know-How und gibt sein Wissen bestmöglich weiter. Da die Trailbauer auch den Unterhalt an den Strecken machen, steigert sich beim Bau die Qualität und Langlebigkeit der Trails. Das aus dem Unterhalt gelernte wird also direkt auf die neuen Projekte angewandt.

 

Nachhaltigkeit, was heisst das?

Bruno Neff kennt die Herausforderungen, wenn es um das Gelände geht. Nicht nur das Wasser und speziell das Schmelzwasser macht die Arbeit schwieriger, sondern auch das Ziel möglichst wenig in der Natur zu verändern. Der Weg soll nach dem Bau möglichst keine Erosion, Wasser- und Bremslöcher aufweisen. Dies wird durch intelligentes neigen des Trails und flache Kurven bewerkstelligt.

“Ein Bauwerk für meine Kinder.”

 Der Trailbauer Juan Carlos Paiz ist begeistert vom Projekt und sieht schon seine zukünftigen Kinder auf dem Trail. Als ehemaliger Cross-Country und Downhill Athlet ist er extrem motiviert nachhaltige Mountainbike-Trails für die kommende Generation zu bauen.

 Es kann schon jetzt der mittlere Teil von Patrullarve bis zur Straße gefahren werden.

 Testet es selber! Wir können es kaum erwarten, den ganzen Sunnegga-Trail in Zermatt zu fahren.

 

 

 

 

(Visited 1,459 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *