Mountaincarts bringen Abenteuer in die Berge

Gastbeitrag geschrieben von Mathias Imoberdorf, Team Berg

Wer bereits einmal in Zermatt war weiss, dass die einzigartige Bergwelt nicht nur auf Skiern erforscht werden kann. Der Wanderer geht’s langsam an und geniesst die schönen kleinen Dinge am Wegrand. Der Biker ist schneller unterwegs und liebt das abwechslungsreiche Terrain und der Alpen und der Ausflugsgast kommt gemütlich per Seilbahn an sein Ziel. Ab diesem Sommer bieten die Zermatt Bergbahnen eine weitere Möglichkeit an, um das Gebiet auf eine eher unkonventionelle Art und Weise zu erleben. Gemeint sind die dreirädrigen Mountaincarts, welche auf der Strecke Blauherd – Sunnegga für rasanten Spass sorgen.

Los ins Fahrvergnügen

Wer also auf der Suche nach neuen Abenteuern ist, für den ist es Pflicht, die Mountaincart—Abfahrt auf seine ToDo-Liste zu setzten. So rasant die Abfahrt ist, so bequem gelangt man zum Ausgangspunkt. Von Zermatt aus bringt Sie die Standseilbahn innerhalb weniger Minuten nach Sunnegga. Da wechselt man das Verkehrsmittel und fährt mit der Pendelbahn weiter den Berg hinauf bis man Blauherd erreicht. Im neuen Kiosk auf Blauherd können Sie die Mountaincarts samt Helm in Empfang nehmen und los geht die tolle Fahrt. Eine Bedienungsanleitung ist bei diesen intuitiven Fahrzeugen nicht nötig. Einfach hinsetzen, die Füsse auf die Raster stellen und talabwärts geht die rasante Fahrt. Für die 1.6 Kilometer lange und abwechslungsreiche Schotterpiste benötigt man ungefähr zehn Minuten. Dank der guten Bremsen, kann man es jedoch auch gemütlich angehen und die Fahrt geniessen. Auf Sunnegga angekommen, nehmen die Mitarbeiter der Zermatt Bergbahnen die Carts wieder entgegen.

Weiter geht’s …

Wer jedoch noch nicht genug hat, kann auf Sunnegga direkt das nächste Gefährt – das Kickbike – ausleihen und die Fahrt von Sunnegga nach Zermatt verlängern. Dabei nicht vergessen: Halten Sie Ausschau nach den Restaurants direkt am Wegrand. Adrenalin und Action machen Hunger, und den kann man in den verschiedenen Lokalitäten am Wegrand einwandfrei stillen.

Nicht nur Erwachsene und Adrenalinjunkies können dieses Angebot nutzen, auch für Familien mit Kindern ab 9 Jahren oder einer Körpergrösse von 1.30 m bieten die Mountaincarts ein einzigartiges Erlebnis.

Doch was sind Mountaincarts?

Wie es der Name bereits andeutet, ist es ein Gefährt, welches speziell für Abfahrten auf bergigen Schotterpisten konzipiert wurde. Die drei Räder mit gutem Profil, zwei hydraulische Scheibenbremsen und der stabile Aluminiumrahmen sorgen für die nötige Sicherheit bei wilden Abfahrten. Zudem sorgt die tiefe und bequeme Sitzposition knapp über dem Boden, für ein einmaliges Fahrgefühl und eine hohe Stabilität im Gelände. Da es die Mountaincarts in verschiedenen Grössen gibt, können Kinder ab 9 Jahren genau wie die Erwachsenen die Abfahrt, zwischen Blauherd und Sunnegga, in Angriff nehmen. Der Hersteller der Mountaincarts hat also alles daran gesetzt, den Spassfaktor in den Bergen nochmals zu bereichern.

(Visited 203 times, 1 visits today)

1 Comment

  1. Pingback: Mountaincarts bringen Abenteuer in die Berge - Zermatt -

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *