Philipp Fuchs: Bäcker-Confiseur / Skilehrer

Philipp Fuchs mit Brot in der Hand
© Pascal Gertschen
Ich bin Inhaber der Bäckerei Fuchs gemeinsam mit meiner Frau Sandra. Ich arbeite in der Entwicklung, Herstellung und Qualitätskontrolle (mmhhhhh, Lieblingsbeschäftigung…) der Brote, Patisserie, Sandwiches und aller Fuchs Spezialitäten. Ausserdem bin ich für die Mitarbeiterführung und die Organisation der ganzen Produktion zuständig.

Angaben zur Person:

Name: Philipp Fuchs
Beruf: Bäcker-Confiseur / Skilehrer
Tätig auf diesem Beruf seit: 1989
Aktueller Betrieb: Bäckerei Fuchs, Zermatt

Ein Leben als Bäcker-Confiseur und Skilehrer

Was machst du beruflich?
Ich bin Inhaber der Bäckerei Fuchs gemeinsam mit meiner Frau Sandra. Ich arbeite in der Entwicklung, Herstellung und Qualitätskontrolle (mmhhhhh, Lieblingsbeschäftigung…) der Brote, Patisserie, Sandwiches und aller Fuchs Spezialitäten. Ausserdem bin ich für die Mitarbeiterführung und die Organisation der ganzen Produktion zuständig.

Philipp Fuchs in der Küche beim Kochen
© Pascal Gertschen

Warum liebst du deinen Job, was macht ihn aus?
Meine Arbeit ist sehr abwechslungsreich. Die Kunden fordern unsere Kreativität mit ihren Wünschen heraus. Ihr Lob und ihre Verbesserungsvorschläge motivieren mich immer wieder aufs Neue.

Als Inhaber kann ich viele Ideen einfacher umsetzen und unsere Zukunft mitgestalten, was viel Spass macht.

“Fleissigen Menschen bietet Zermatt auch eine wirtschaftliche Perspektive”

Warum genau Zermatt?
Ich bin in Zermatt geboren und aufgewachsen, es ist meine Heimat. Ich bin viel gereist und durfte viele schöne Flecken auf der Erde besuchen. Zermatt und seine umliegenden Berge sind schlichtweg einmalig, einzigartig und schön. Deshalb heissen wir Reisende und Erholungssuchende aus der ganzen Welt willkommen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Bergdörfern bietet Zermatt fleissigen Menschen auch eine wirtschaftliche Perspektive. Super finde ich die kurzen Arbeitswege an Stelle von stundenlangem Pendeln.

Philipp Fuchs beim Verkaufen von Brot
© Pascal Gertschen

Was ist dein nächstes grosses Projekt, oder welches Projekt hat für dich eine spezielle Bedeutung?
Am ersten Mai dürfen wir die Backstube der ehemaligen Bäckerei Biner beziehen, was organisatorisch eine riesige Herausforderung darstellt. Das ganze Backstuben Team und ich freuen uns auf die grosszügigen Platzverhältnisse, welche unsere Arbeit wesentlich erleichtern wird. Ich freue mich auch ganz besonders auf die zahlreichen neuen Kunden.

Philipp Fuchs und Mitarbeiter beim kochen
© Pascal Gertschen

Was machst du in deiner Freizeit in Zermatt?
Skifahren und biken – in der Zwischensaison reisen und gutes Essen mit passendem Wein geniessen.

Was sollte jeder, der Zermatt besucht, gesehen oder erlebt haben?
Neben dem bestaunen des Matterhorns sollte man auch die Herstellung der Fuchs Schokolade Matterhörnli miterlebt haben.

Wahnsinnig faszinierend finde ich unsere Gletscherwelt mit den Spalten und Séracs. Diese auf einer Bergtour, von den Aussichtspunkten wie Gornergrat und Klein Matterhorn oder gar vom Helikopter zu bewundern ist immer wieder überwältigend!

”Die Gletscherwelten zu bewundern ist immer wieder überwältigend!”

Zermatt ist für mich…
…the place to be.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You May Also Like
Read More

Bruno Tscherrig: Wildhüter

Wildhüter überwachen den Schutz von Wildtieren und setzen sich für deren Lebensraum ein. Sie beraten bei Konflikten zwischen Menschen und Wildtieren, leisten Öffentlichkeitsarbeiten, erheben Bestände von Wildtieren und Vögeln …
Read More