Silvia Burgener Bächler: Bibliothekarin

Bibliothekarin
Silvia Burgener Bächler © Silvia Burgener Bächler
Ich arbeite als Bibliothekarin in der Gemeinde- und Schulbibliothek. Im 3er Team bewirtschaften wir verschiedene Medien wie Unterhaltungs- und Sachliteratur, Hörbücher.

Angaben zur Person:

Name: Silvia Burgener Bächler
Beruf: Bibliothekarin
Tätig auf diesem Beruf seit: 2015
Aktueller Betrieb: Gemeinde- und Schulbibliothek

Ein Leben als Bibliothekarin

Erwachsenenraum Belletristik © Silvia Burgener Bächler

Was machst du beruflich?
Ich arbeite als Bibliothekarin in der Gemeinde- und Schulbibliothek. Im 3er Team bewirtschaften wir verschiedene Medien wie Unterhaltungs- und Sachliteratur, Hörbücher, DVD’s und Zeitschriften. Diese können von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen kostenlos ausgeliehen werden. Wir führen auch Bücher in französischer, englischer, italienischer und portugiesischer Sprache. In der Schulbibliothek finden Kinder, Jugendliche und Lehrpersonen ebenfalls eine grosse Auswahl an Büchern.

Buchbearbeitung © Silvia Burgener Bächler

Warum liebst du deinen Job, was macht ihn aus?
Mir gefällt der Kontakt mit den Menschen. Es ist spannend zu sehen, was die Kinder aber auch die Erwachsenen für Bücherinteressen haben. Dadurch entstehen interessante Gespräche. Die Gemeindebibliothek wird  auch von vielen Gästen besucht, sei es um unsere Angebote zu nutzen oder „nur“ um unsere schönen Bibliotheksräume zu besichtigen.

Warum genau Zermatt?
Hier bin ich aufgewachsen und meine Familie und meine Freunde leben hier. Ich liebe die wunderschöne Natur, die Dorfatmosphäre und die kulinarischen Angebote.

Was ist dein nächstes grosses Projekt, oder welches Projekt hat für dich eine spezielle Bedeutung?
Wir organisieren immer wieder verschiedene Anlässe, sei es ein Kasperlitheater für die Kinder oder eine Büchervorstellung für die Erwachsenen. Der nächste Anlass ist der portugiesische Leseklub, welcher von einer portugiesischen Lehrerin geleitet wird.

Bibliothekarin
Kinderraum mit Lese- und Bilderbücher © Silvia Burgener Bächler

Was machst du in deiner Freizeit in Zermatt?
Meine Freizeit verbringe ich, wenn möglich, draussen in der Natur, sei es beim Wandern und Bergsteigen oder beim Skifahren und Skitouren. Lesen gehört zu meinen „Indoor“-Aktivitäten.

Was sollte jeder, der Zermatt besucht, gesehen oder erlebt haben?
Natürlich unsere Gemeindebibliothek, welche sich seit 1991 im alten Kaplaneihaus aus dem Jahre 1730 befindet. Im Matterhornmuseum erhält man einen Einblick, wie sich Zermatt als Bauerndorf zur internationalen Tourismusdestination entwickelt hat.

“Von den vielen Outdoormöglichkeiten ist mein Favorit die Höhenwegwanderung über Hohbalm mit ständigem Blick auf’s Horu.”

Gemeindebibliothek – Altes Kaplaneihaus © Silvia Burgener Bächler

Zermatt ist für mich…
Heimat. Ich bin dankbar, hier leben zu dürfen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You May Also Like
Read More

Bruno Tscherrig: Wildhüter

Wildhüter überwachen den Schutz von Wildtieren und setzen sich für deren Lebensraum ein. Sie beraten bei Konflikten zwischen Menschen und Wildtieren, leisten Öffentlichkeitsarbeiten, erheben Bestände von Wildtieren und Vögeln …
Read More