Doris Landolt: Sekretärin Kiwanis Club Zermatt

Doris Landolt im Tessin © Doris Landolt
Als Sekretärin bin ich das Bindeglied zwischen dem Vorstand mit Präsident, Programmchef und Kassier sowie den Mitgliedern. Ich bin auch verantwortlich für die Protokollführung und die verschiedenen administrativen und organisatorischen Arbeiten.

Angaben zur Person:

Name:  Doris Landolt
Mitglied in diesem Verein seit:  03. Oktober 2011
Vereinsname:  Kiwanis Club Zermatt

Ein Leben als Sekretärin des Kiwanis Club Zermatt

Was ist deine Funktion in diesem Verein?
Als Sekretärin bin ich das Bindeglied zwischen dem Vorstand mit Präsident, Programmchef und Kassier sowie den Mitgliedern. Ich bin auch verantwortlich für die Protokollführung und die verschiedenen administrativen und organisatorischen Arbeiten.

kiwanis
Kiwanis Cüplistand am 31.07.2019 © Patrick Kronig

Warum bist du genau in diesem Verein und was macht ihn aus?
Der Kiwanis Club pflegt nicht nur das gemeinsame Clubleben, sondern auch das soziale Engagement und die Hilfe für Kinder und andere bedürftige Menschen. Die Mitglieder treffen sich in regelmässigen Abständen zu gemeinsamen Meetings. Vorträge aus den eigenen Reihen oder von eingeladenen Referenten bereichern diese Anlässe. Bestehende Freundschaften werden vertieft und dauerhafte Beziehungen und Netzwerke geschaffen.

“Durch gemeinsames Planen und Realisieren der Sozialprojekte entsteht Solidarität”

Was ist euer nächstes grosses Projekt, oder welches Projekt hat für euch eine spezielle Bedeutung?
Der Kiwanis Club setzt sich besonders für Kinder ein nach dem gemeinsamen Motto: “Serving the children of the World”. Die Mitglieder wollen sich sozial durch persönliche Arbeit und eigene Aktionen engagieren.

Seit 2016 betreuen wir im Winter an fünf Samstagen Zermatter Kinder beim Skifahren, die sonst diese Sportmöglichkeit nicht hätten. Initiiert wurde das Projekt von Gemeinderätin Iris Kündig. Nebst Kiwanis-Mitgliedern können wir auf die Unterstützung von befreundeten Helfern, OS-Schülern und zwei Skilehrern von Stoked zählen. Mit diesen Skitagen bereiten wir jeweils 20-30 Kindern eine grosse Freude. Ohne die personelle und finanzielle Unterstützung des Kiwanis Clubs wäre die Umsetzung nicht möglich.

kiwanis
Skifahren mit Zermatter Kindern © Iris Kundig

Wir werden auch diesen Sommer das Gartenprojekt bei der Kirche weiterführen. Zusammen mit den Kindern wird der Garten angepflanzt, bewirtschaftet und das Gemüse geerntet. Das Gartenprojekt lebt von der vielseitigen Mithilfe unseres Chefgärtners Stefan Schlienger, wofür wir ihm, auch im Namen der Kinder, bestens danken.

Ebenso betreiben wir alljährlich am Strassenfest vom 31. Juli einen Cüpli-Stand. Den Nettoerlös verwenden wir jeweils für ein soziales Projekt. Letztes Jahr konnten wir dem Verein Matterhorn Children Center, Kenya – Momba­sa, von Beatrice und Andreas Kronig, den Betrag von CHF 3’000.00 übergeben.

Was machst du sonst in deiner Freizeit in Zermatt?
Im Winter steht Skifahren im Skigebiet Zermatt – Cervinia auf dem Programm. Im Sommer mache ich leichtere Wanderungen.

Was sollte jeder, der Zermatt besucht, gesehen oder erlebt haben?
Der Besuch auf Klein Matterhorn mit der komfortablen 3S-Bahn und die Wanderung durch die Gornerschlucht sind ein absolutes Muss.

Zermatt ist für mich…
Einzigartig und vielseitig!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You May Also Like